Bücher

Roman "Katzengold" von Julia Schiff

Katzengold - Julia Schiff

Wiederentdeckte Briefe aus Familienbesitz als Roman-Grundlage:
 Julia Schiff erzählt in „Katzengold“ eine dramatische Auswanderergeschichte

Inhalt: In Kalifornien zieht Mitte des 19. Jahrhunderts der Goldrausch Abenteurer wie Geschäftstüchtige in seinen Bann, während die harte Hand der österreichischen Monarchie in den Berg- und Eisenwerken der Banater Berge im heutigen Rumänien herrscht. Dort, aus Rußberg und Ferdinandsberg, brechen 1852 zwei junge Familien mit fünf Kleinkindern in die Neue Welt auf. Die Väter sind Bergwerksingenieure, die ihr Leben im damaligen Ungarn aus politischen Gründen bedroht fühlen. Österreich will sie zur Rechenschaft ziehen, weil sie mit der ungarischen Freiheitsbewegung von 1848/49 sympathisiert haben. In Kalifornien wollen die Auswanderer wider Willen sich eine neue Existenz aufbauen im Grubenbau und in der Goldförderung.

Grundlage des dramatischen Romans von Julia Schiff sind unlängst von ihr entdeckte Briefe aus Familienbesitz, in denen die Auswanderer ihre abenteuerliche Schiffsfahrt über den Atlantik und die Überquerung der Landenge von Panama zu Fuß schildern. Nicht minder dramatisch fällt der Start der Auswanderer in ein neues Leben in Amerika aus.

In ihrem biografischen Roman „Katzengold“ verbindet Julia Schiff die Geschichte ihrer Familie mit den politischen Ereignissen in Südosteuropa, die längst noch nicht aufgearbeitet ist.

Autorin: Julia Schiff wurde 1940 in Detta, im rumänischen Banat geboren. Ihre Vorfahren sind deutsche Siedler aus Lothringen und dem Saarland. Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebt sie, wie Angehörige der deutschen und ungarischen Minderheit zu Staatsfeinden erklärt werden. Im Alter von elf Jahren wird Julia Schiff mit ihrer Familie in die Bărăgan-Steppe verschleppt; 1956 dürfen sie in ihre Heimat zurückkehren. 1981 entscheidet sich die Familie für die Aussiedlung nach Deutschland. In der Folge war Julia Schiff 15 Jahre lang am Institut für Romanische Philologie der Universität München tätig. Zu ihren bekanntesten Veröffentlichungen zählen „Steppensalz“ (2001), „Nachtfalterzeit“ (Gedichte, 2008) und „Reihertanz“ (2011).

Unter anderem hat Julia Schiff im Jahr 1999 den Donauschwäbischen Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg erhalten. Ihr jüngster Roman „Katzengold“ ist im danube books Verlag in Ulm erschienen.

Info: Julia Schiff – Katzengold. Roman
Klappenbroschur, 188 Seiten.
danube books Verlag, Ulm

ISBN 978-3-946046-05-9

14,00 EUR gebundener Ladenpreis (D)

"Cartofilie reșițeană. Ilustrate istorice din patru decenii 1898-1938" von Helmut Kulhanek

Cartofilie reșițeană - Ilustrate istorice din patru decenii 1898-1938, Reschitz - Historische Ansichtskarten aus vier Jahrzehnten 1898-1938 von Helmut Kulhanek. Der zweisprachige Band ist eine bebilderte Chronik mit vielen Einzelheiten zur Entwicklung der Stadt Reschitz von 1898 bis 1938. Das Bildmaterial beinhaltet fast 900 Reschitzer Ansichtskarten aus der Vorkriegszeit, davon sehr viele noch nicht veröffentlichte. Der Autor ist bekannt von seinen Artikeln im Mitteilungsblatt der Banater Berglanddeutschen, aber auch der beiden Editionen des Buches „Das Wasserkraft- und Holzschwemmsystem im Banater Bergland“.

Autor: Helmut Kulhanek
ISBN: 978-606-8389-30-1
Preis: 69,-- EUR + Porto

Bestellungen:
Helmut Kulhanek, Tel. 0049-2443-6688

"Die Bierfabrik in Montan-Tschiklowa" von Walter Woth

Die Bierfabrik in Montan-Tschiklowa von Walter Woth. Die auf eigene Art behandelte Chronik führt den interessierten Leser über 60 reich bebilderten Seiten durch die Geschichte, Technik und Kultur des Biers in dieser bald 300 Jahre alten Werkssiedlung.
Der Verkaufserlös wird in vollem Umfang zur Finanzierung des Familienbuchs Montan Reschitza gespendet.

Autor: Walter Woth
Selbstverlag, 2014
Preis: 10,-- EUR

Bestellungen:
Walter Woth, Tel. 06873-992910 abends
E-Mail: walter.woth@t-online.de

"Meine Heimat" von Josef Windhager

Meine Heimat von Josef Windhager beschreibt die Geschichte des Banats und die Entstehung der Berglandortschaften: Alt Sadowa, Bogschan, Franzdorf, Lindenfeld, Montan Tschiklowa, Reschitz, Sekul, Weidenthal, Wolfsberg und Wolfswiese. Es entstand als Manuskript in den 1930-iger Jahren vom Autor in zwei Exemplaren selbst gefertigt und ist eine Widmung an seine geliebten Enkelkinder Gertrud und Maria.

Autor: Josef Windhager
Redaktion und Lektorat: Hugo Balazs, Waldemar König
Der Band erscheint als Veröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsverein "Deutsche Vortragsreihe Reschitza" mit Unterstützung des Demokratischen Forums der Banater berglanddeutschen und des Heimatverbands Banater Berglanddeutscher aus Rumänien in Deutschland e.V.
ISBN: 978-973-1929-43-9
Verlag: "Banatul Montan" Reschitza / Rumänien
Druck: "InterGraf" Reschitza 2013
Preis: 10 EUR + 2,55 EUR Versand
Video: Hans Liebhardt über das Buch "Meine Heimat" von Josef Windhager
Info: webmaster@banater-berglanddeutsche.de

Bestellungen: Bestellformulat

"Schicksalswege: Gefühle sind immer dabei" von Brigitte Hora

Ein Roman über das Schicksal von Anna Hengstenberger, eine Deutsche aus dem Banater Bergland, Arzthelferin, Ehefrau und Mutter von drei Kindern die 1945 nach Russland verschleppt wurde und fern von der Heimat, ohne die Hoffnung auf eine baldige Heimkehr, Trost bei Martin Bender fand der auch getrennt von Frau und Tochter leben musste.

Autor: Brigitte Hora
Verlag: Wagner-Verlag, Juli 2013
ISBN: 978-3-86279-738-7
Preis: 19.80 EUR

Brigitte Hora ist 1940 in Reschitz, Rumänien geboren und stammt aus einer deutschen Familie. Sie absolvierte dort das Gymnasium sowie eine Ausbildung als technische Laborantin für die Metallurgie. Nach ihrer Anstellung in einem Labo­ratorium und der Geburt zweier Kinder zog sie 1994 nach Deutschland. Dort widmete sich Brigitte Hora intensiv ihren Hobbys Lesen und Schreiben und belegte ein Fernstudium der Axel Anderson Akademie für Belletristik.

Bestellungen: www.wagner-verlag.de oder www.amazon.de

"Schule im Wandel der Zeit" Teil II von Christian Gitzing

Eine Monografie des Reschitzaer Mittelschulunterrichts in deutscher Sprache von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Autor: Christian Gitzing
Redaktion: Erwin Josef Tigla
Lektorat: Waldemar König

Der Band erscheint als Veröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsverein "Deutsche Vortragsreihe Reschitza" mit Unterstützung des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen
ISBN: 978-973-1929-46-0
Verlag: "Banatul Montan" Reschitza / Rumänien
Druck: "InterGraf" Reschitza 2012
Preis: 18 EUR + Versandkosten

Bestellungen:
Christian Gitzing, Schillerstr. 9, 93413 Cham
Tel. 09971 - 79180

Eine Prosa-Anthologie "Deutsche Erzähler aus Rumänien nach 1945" von Olivia Spiridon

Eine Prosa-Anthologie Deutsche Erzähler aus Rumänien nach 1945
Die Sammlung vereint mehrere Schriftsteller, die sich durch Generationenzugehörigkeit, Temperament und Charakter unterscheiden. Einheitlich in ihrer Vielfalt, widersinnig ohne jedochdissonant zu sein, erstreckt sich ihre kontrastreiche Literatur über mehrere Jahrzente.Hier und jetzt entdecken wir eine auffallende lebendige Prosa,als wäre nachtsüber aus der Abenddämmerung die Morgenröte hervorgebrochen.
Romulus Russan

Autor: Olivia Spiridon
Veröffentlichung in Zusammenarbeit mit dem Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde - Tübingen
ISBN: 978-606-588-325-3
Verlag: Curtea Veche Publishing, Bukarest 2012
Preis: 11,90 EUR
Bestellungen: www.buechercafe.ro www.amazon.de

"Von der guten alten Zeit" von Horst Schmidt u.a.
"Von Ulm auf der Schachtel die Donau hinunter" von Horst Schmidt
"Tirol in Rumänien" von Günther Friedmann