Satzung des Heimatverbandes der Banater Berglanddeutschen e.V.


Absatz: Name, Sitz, Zweck, Ziel und Mittel


Der Verband führt den Namen „Heimatverband der Banater Berglanddeutschen e.V.“. Der Verband ist ein eingetragener Verein und hat seinen Sitz in München. Das Tätigkeitsgebiet erstreckt sich auf die Bundesrepublik Deutschland.












Der Verband verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verband ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Verbandes dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Mittel des Verbandes dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.




















                   Satzung                                                                                 Geschäftsordnung


satzung_klein
gesch_ordnung_klein
bild_organisation-001
bild_organisation-001
bild_organisation-002

  © Banater Berglanddeutsche                                                                                               Webdesign: Robert Babiak                                                                                                Impressum